Profil

Seit 2005 sind wir in Berlin mit zahlreichen Bauprojekten sowohl der öffentlichen Hand als auch privater Bauträger betraut. Darunter sind Umbauten zur Schaffung von Künstlerarbeitsstätten, Ateliers und Musikübungsräumen, die nach den speziellen Erfordermnissen der Nutzer errichtet werden, sowie Um- und Neubauten für private Bauherren und vor allem Sanierungen öffentlicher Schulen, die meist während des laufenden Betriebes ausgeführt werden. Die genaue Einhaltung von Fertigstellungsterminen ist hier Voraussetzung.

Neben den Standards des öffentlichen Bauens, der Umsetzung der Vorgaben der EnEV und dem Neu- und Umbau von Gebäuden unter Berücksichtigung der besonderen Belange von behinderten und älteren Menschen haben wir zunehmend Bauaufgaben im denkmalgeschützten Bereich erfolgreich gelöst.

Durch behutsamen Umgang mit der Bausubstanz, Anwendung moderner Baukunst und fortschrittlicher Technik schaffen wir gemeinsam mit den Bauherren individuelle Lösungen. Nachhaltige und kostenbewusste Planung sind dabei selbstverständlich.

Bild zur technischen Ausstattung

Profilbild

Dortje Säum & Team

Dortje Säum

Geboren in Essen 1959

Studium Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule für Gestaltung Augsburg 1978 - 1982

Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Berlin - Kreuzberg, Schwerpunkt Bau und Stadtplanung 1988 - 1993

Mitarbeit im Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Berlin, Büro des Atelierbeauftragten 1993 -1995

Studium Architektur an der Technischen Fachhochschulel Berlin, Abschluss Dipl.- Ing. Architektin 1995 - 1999

Ab 1997 Mitarbeit im Architekturbüro Burtin und Surma Berlin, 2005 Gründung BURTIN SURMA SÄUM Partnerschaftsgesellschaft

Seit 2008 Büro SÄUM Architekten

& Team

  • 6 feste Mitarbeiter/innen

  • 2 freie Mitarbeiter/innen (Dipl.-Ing.), nach Bedarf erweiterbar

  • 1 feste Mitarbeiterin für Sekretariatsarbeiten

  • 1–2 Praktikanten


Leistungen

Alle Leistungsphasen der HOAI, auch als Teilleistungen. Nichtregelleistungen nach Vereinbarung.

  • Denkmalpflege – Bauen im denkmalgeschützten Bereich - Sanierung, Rekonstruktion, ergänzender Neubau

  • Erarbeitung eines baulichen Konzepts oder Raumprogramms und die planungsreife Abstimmung mit den betroffenen Gremien/Nutzern

  • VPU / BPU: Erstellung der Bauplanungsunterlagen, Erarbeitung von Vor- und Entwurf für jeden Standort – Umnutzung, Umbau, Neubau, Kostenschätzungen nach DIN 276

  • Erstellung der erforderlichen Genehmigungsplanungen

  • VOB - gerechte Ausschreibung der Bauleistungen und Vergabe

  • Bestandsaufnahmen an Gebäuden

  • Nachhaltige Sanierung nach EnEV, barrierefreies Bauen, altersgerechtes Planen und Umbauen

  • Erstellen von prüffähigen Brandschutzkonzepten, und Feuerwehrplänen

  • Ausführungsplanung, Bauleitung bis zur schlüsselfertigen Übergabe

  • Erfahrung mit der Arbeitsanweisung Bau (ABau) durch verschiedene Um-, Aus- und Neubauten für das Land Berlin

  • CAD – Zeichnungen und 3D – Visualisierungen in ArchiCad und AutoCad

  • Detaillierte Zeitpläne / Netzpläne / Finanzpläne (»Project« und »Excel«) zur Bauablaufplanung und verantwortliche oder begleitende Kontrolle ihrer Einhaltung


Bild zur technischen Ausstattung

Technische Ausstattung

  • 7 PC-Arbeitsplätze für CAD und AVA gerüstet

  • Farb-Plotter, Farbdrucker DIN A4/A3, Scanner, Laser-Distometer

  • CAD - Zeichnungen mit AutoCad und ArchiCad in allen Formaten als dwg, dxf und pdf herstellbar, Visualisierungen in 3D

  • Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung mit "build up" der Fa. Bauer - Sofware, kompatibel mit allen gängigen AVA - Programmen / Schnittstelle zu allen GAEB - Formaten

  • STLB Bau zur VOB - gerechten Ausschreibung aller Positionen

  • SIRADOS - Baudatenbank

  • Terminplanung mit Microsoft Project

  • Qualitätssicherung und - management mit Microsoft Excel

  • Präsentationen mit Microsoft Power Point

  • Darstellungen mit InDesign

Berufshaftpflichtversicherung

AIA AG - Euromaf; Deckungssummen Standard: 2.000.000 € Personenschäden, 500.000 € Sach- und Vermögensschäden, 3 - fach maximiert, Aufstockung bei Bedarf